Privat wie auch beruflich sind wir in Systeme eingebunden: Familie, Freunde, Kollegen & Co. Diese Systeme werden im systemischen Coaching in den Lösungsprozess einbezogen. Das ermöglicht neue Sichtweisen, Handlungsmöglichkeiten und Chancen; Zusammenhänge werden verdeutlicht und Potenziale genutzt. Die systemische Denkweise ist eine ideale Grundlage für Personal- & Organisationsentwicklung und unterstützt damit auch kulturellen Wandel.

Dabei immer im Blick: der berufliche und private Lebenszyklus des Einzelnen. Für mich ist die Balance beider essenziell für die eigene Zufriedenheit. Denn das voranschreitende Aufbrechen traditioneller Rollen führt zu steigenden Anforderungen an unsere Gesellschaft. Organisations- und Kulturentwicklung getrieben durch lebensphasenorientierte Personalpolitik, Arbeitswelt 4.0 und New Work sind dabei Teil meiner Vision.

Mein Engagement für elterngarten ist die logische Konsequenz aus meinem bisherigen Lebensweg. elterngarten ist ein Institut für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung von Eltern während und nach der Elternzeit und bietet Arbeitgebern eine innovative Maßnahme, um ihre Arbeitgeberattraktivität zu erhöhen.